English Version

7. Mai 1909 - Päpstliches Bibelinstitut in Rom

Schon Papst Leo XIII. hatte es 1902 geplant. Sein Nachfolger, Pius X., führte es 1909 durch. Mit der Durchführung dieser Stiftung wurde die Gesellschaft Jesu beauftragt. P. Leopold Fonck war der erste Rektor und die Seele der ganzen Entwicklung.

Papst Pius XI. hat das Bibelinstitut mit dem Orientalischen Institut an die Päpstliche Universität, der Gregoriana, eingegliedert mit dem Recht, die akademischen Grade einschließlich des Doktorates, zu verleihen.

Im Jahre 1927 wurde in Jerusalem ein lang geplantes Filialinstitut eröffnet. Beide Institute erfuhren durch die Päpste großzügige Unterstützung. Ein Großteil der Professoren für Bibelwissenschaft der katholischen Kirche hat im Biblicum die Spezialausbildung erhalten.

Jahrbuch 1980/81, S. 17

 

[zurück zu P. Otto Syres SJ - Kalendarium]

Link to 'Public Con-Spiracy for the Poor'